- Sozialwahlen 2017 - Wählen Sie die Kandidaten/innen der BfA DRV-Gemeinschaft. Sie wählen damit die Kompetenz und den Sachverstand in der Sozialversicherung. Und nicht vergessen: Wir können Selbstverwaltung!
   

Hans Werner Veen

 


 

Unser Spitzenkandidat bei der DRV-Bund

   

Beiträge Sozialwahl

In diesem offiziellen Flyer werden im wesentlichen die Fragen beantwortet, die die Sozialwahl 2017 aufwirft. So wird z.B. auf die Bedingungen  der Wahl eingegangen und die Unterschieder zwischen "Friedenswahl" (Wahl ohne Wahlhandlung) "Urwahl" erklärt. Es wird dargestellt wie wichtig es ist für den Einzelnen ist sich an der Wahl zu beteiligen.
Bei der Wahl zur Selbstverwaltung entscheiden Sie mit ihrer Stimme mit über die Zusammensetzung der Verwaltungsräte (GKV) oder den Versichertenparlamenten (Vertreterversammlungen) der Rentenversicherungsträger soweit eine Urwahl, also eine Wahl mit einer Auswahl stattfindet:
 
 
 
 
 
 
Die Wahl findet also für die Versicherten nur bei den Trägern statt, in denen die Urwahl  stattfindet. Bei diesen Trägern der Sozialversicherung wird nach dem Motto:
 
Jede/r Versicherte hat eine Stimme! Jede/r Versicherte hat die Wahl.
 
 
gewählt. Dabei können Versicherte zwischen verschiedenen Listen oder Kandidaten auswählen. Solche Wahlen finden z.B. statt: Bei der DRV-Bund und den Ersatzkassen und bei einigen wenigen gesetzlichen Unfallversicherungsträgern. Die BfA DRV-Gemeinschaft nimmt an den Wahlen bei der DRV-Bund, der BARMER, der DAK-Gesundheit, der TK und der hkk teil.
Erstmalig wird auch bei einem Regionalträger der DRV und zwar der DRV-Saarland  eine Urwahl stattfinden.
 
Sofern Sie einem oder mehreren der vorgenannten Sozialversicherungsträger als Mitglied angehören, werden Sie am 31. Mai 2017 wählen können. Die Wahl findet in der Form einer generellen Briefwahl statt.
 
 
 
 
Logo Sozialwahl 2017a

 

Fragen und Antworten zu den Sozialwahlen

- Eine Ausarbeitung des BMAS -


(Redaktion BfA DRV Gemeinschaft) Wer darf bei den Sozialwahlen wählen und wer wird dort überhaupt gewählt? Hier bekommen Sie Antworten grundsätzlicher Natur von den Experten aus dem Bundesarbeitsministerium (BMAS) für die Sozialwahl. Die nächste Wahl findet am 31. Mai 2017 statt und die umfangreichen Vorbereitungen laufen schon in den schon eingesetzten Wahlausschüssen der einzelnen Sozialversicherungsträger, seien es die Ersatzkassen oder aber die DRV-Bund (vormals BfA) bei denen schon seit Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts Wahlen nach dem Modus: Ein Versicherte/r = eine Stimme Wahlen stattfinden.

 

Logo Sozialwahl 2017Sozialversicherung, also den gesetzlichen Krankenkassen, der gesetzlichen Rentenversicherung und der Unfallversicherung /Berufsgenossenschaft u.a. die Verwaltungsräte bei den Krankenkassen und die ehrenamtlichen Vorstände und die Mitglieder der Vertreterversammlungen der Träger der Renten- und Unfallversicherung gewählt.

Bündnis 90/Die Grünen haben eine "Kleine Anfrage" in den Bundestag eingebracht. Thema: Reform der sozialen Selbstverwaltung und der Sozialwahlen. Ob die Fragen noch rechtzeitig dafür sorgen, dass die Bundesregierung einen Gesetzentwurf auf den Weg bringt, der sowohl eine Änderung in den Wahlhandlungen (Stichwort: Onlinewahlen) wie auch die Übertragung neuer Aufgaben auf die Selbstverwaltung zum Inhalt hat, dürfte wohl mehr als fraglich sein. Ist doch  nur noch ein schmaler Zeitkorridor vorhanden,  um eine Änderung im Sozialwahlgesetz vorzunehmen, damit  dann bei der nächsten Sozialwahl 2017 das neue Gesetz noch angewandt werden kann.

 

Siehe auch:

Reform der Sozialwahlen - Kleine Anfrage der GRÜNEN

   

Sozialwahl 2017 - DAK Gesundheit -

Anne Böse - Spitzenkandidatin der Liste 4 - BfA DRV-Gemeinschaft

   

Hinweis

Sozialwahl 2017
 
Die BfA DRV-Gemeinschaft tritt mit einer eigenständigen Liste bei folgenden Sozialversicherungsträgern an
und zwar bei der DRV-Bund, DAK-Gesundheit, hkk, TK und der BARMER.
 
Auf dem Stimmzettel steht die BfA DRV-Gemeinschaft bei der
 
DRV-Bund   Liste 1
hkk   Liste 2
DAK-Gesundheit   Liste 4
TK (Techniker Krankenkasse)   Liste 5
 
Bei der BARMER wird fusionsbedingt erst Anfang Oktober gewählt. Daher ist eine Listen Nr. noch nicht vergeben.
 
Die Sozialwahl ist eine reine Briefwahl.
   
   

Sozialwahl 2017 im Video erklärt

 
   

Wo finde ich

zusätzliche Informationen zur Sozialwahl? Sie erhalten detailliert unter dem Menüpunkt FAQ Sozialwahlen 2017 in 30 Fragen und Antworten alle vielleicht noch offenen Fragen beantwortet.

Denken Sie daran: Die Wahl ist eine Briefwahl und die Briefwahl-Unterlagen werden zwischen dem 24.4. und 11.05. versandt.

Dann BfA DRV-Gemeinschaft wählen und den Wahl-Brief sofort in den Briefkasten geben. Und nicht vergessen: eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die ehrenamtlich täigen Verwaltungsräte und Mitglieder der Vertreterversammlung Es zählt jede Stimme.


   
Copyright © 2017 BfA DRV - Gemeinschaft - Für eine starke Sozialversicherung -. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© BfA DRV Gemeinschaft e.V.